autonomiephase – hilfe-fuers-kind.de

Tag Archive

Tag Archives for " autonomiephase "

Wann beginnt die Trotzphase?

Wann beginnt die Trotzphase

„Ist es schon soweit?“ „Ist das schon die Trotzphase?“ „Wann beginnt diese Trotzphase eigentlich?“

Als Anna immer wieder das haben wollte, was ihr gerade in den Sinn kam (sie gerade entdeckte oder hörte), als sie immer wieder schrie, auf den Boden trommelte, als Jonas in besonders schlimmen Zeiten anfing, seinen Kopf gegen ein Möbelstück zu schlagen oder so sehr schrie, bis seine Eltern sich sorgten, dass sein Kopf gleich blau anläuft – da waren sich die Eltern ziemlich sicher, dass ihre Kinder in der berühmt berüchtigten Trotzphase angekommen sind. weiter lesen …

1

Wie lange dauert die Trotzphase?

Wie lange dauert die Trotzphase?

Die Dauer der Trotzphase

Dein Kind muss in der Trotzphase einiges lernen. (Für welche Entwicklungsschritte genau die Trotzphase wichtig ist, erfährst Du HIER). Und Dein Kind muss sich entwickeln. Diese Entwicklung hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab.

Im Laufe dieser Entwicklungsphase entdeckt Dein Kind (so zwischen dem dritten und sechsten Lebensjahr) den Kontakt zur Welt. In dieser Phase formt es ein Verständnis von sich und der Welt. Gute Nachrichten in der Trotzphase: Denn nach und nach lernt es nachzudenken und dass eigene Handlungen Konsequenzen haben. Es wird zunehmend vernünftigen Argumenten zugänglich. Gleichzeitig lernt es bei guter Unterstützung durch Dich, sich selbst zu regulieren. Und je weiter diese Entwicklungsschritte voranschreiten, desto näher gelangt Dein Kind zum Ende der Trotzphase. weiter lesen …

Wann kommt es zu Trotz?

Wann kommt es zu Trotz?So ein Frust!

Anna hat entdeckt, dass sie sich alleine die Socken anziehen kann. Seit sie das kann, möchte sie gefühlte Stunden lang nur noch Socken an- und wieder ausziehen. Schön, dass sie das jetzt selbst kann? Eigentlich ja. Uneigentlich: Wenn ihre Mama Miriam es eilig hat, ist dieses Alleine- Können ganz schön anstrengend. Einmal sagen: „Wir möchten jetzt los.´“ reicht da nicht mehr. Schließlich muss Anna die Socken an-, dann wieder aus-, dann nochmal an- und nochmal ausziehen. Und weil sie das noch übt, braucht es eben auch länger Zeit als ihre Mama das so eingeplant hat.

Dieses Verhalten ist typisch für die Trotzphase (Autonomiephase). In dieser lernt Dein Kind, sich selbst zu bestimmen. Aber was hat der Trotz mit dieser Selbstbestimmung zu tun?

weiter lesen …

„Nein. Will nicht.“ = Kind in der Trotzphase

Nein in der Trotzphase

Kennst Du auch dieses ewige „Nein.“ Und „Will nicht!“ von Deinem Kind in der Trotzphase?

Annas neues Spiel: „Nein“ sagen. Bei der Aufforderung, sich jetzt die Jacke und die Gummistiefel anzuziehen, um auf den Spielplatz nach draußen zu gehen: „Nein.“ Bei der Aufforderung, sich an den Tisch zum Abendessen zu setzen: „Nein.“ Bei der Aufforderung, mit ins Bad zu kommen, um sich fürs Bett fertig zu machen: „Nein.“ Mit der Zeit lernte Anna so, dass das „Nein“ eine Bedeutung für Mama und Papa hat. Und besonders spannend war zu beobachten, wie die beiden dann reagierten. Sagten sie was? Wurde ihre Stimme lauter? Haben sie nochmal dazu aufgefordert?

weiter lesen …

Wenn Dein Kind alles allein machen will

Max (1;7 Jahre) freut sich riesig aufs Schwimmbad. „Wimmen“ ist ganz toll. Seine Mama Lea hat auch alles eingepackt. Weil sie weiß, dass er am liebsten alleine läuft, hat sie extra Schwimmsandalen eingepackt. In der Umkleide stellt sich aber heraus, dass Max schon wieder aus den Schuhen gerausgewachsen ist. Mist. Also…

weiter lesen …